*
TopAktuell
blockHeaderEditIcon

HEIZKOSTEN-ENTWICKLUNG 2013-2014


ERNEUERBARE WÄRME STÄRKT UNABHÄNGIGKEIT VON ENERGIEIMPORTEN
SOLARTHERMIE UND PELLETS SPAREN 33 MILLIARDEN EURO AN FOSSILEN BRENNSTOFFLIEFERUNGEN UND VERRINGERN ABHÄNGIGKEIT VON KRISENREGIONEN


Mit den bereits bis 2013 in Deutschland installierten Solarthermie- und Holzpelletanlagen können in den nächsten 20 Jahren Energieimporte von 33 Milliarden Euro ersetzt werden. Die dadurch gewonnene erneuerbare Wärme erzeugt bei einer Laufzeit von 20 Jahren eine Leistung von rund 300 Terawattstunden. Mit dieser Menge kann der jährliche Energiebedarf von 1,25 Millionen Haushalten bis 2033 abgedeckt werden. Gleichzeitig ist das Potenzial der erneuerbaren Wärmeversorgung in Deutschland noch längst nicht ausgeschöpft.
 


Quellverweis: http://www.depi.de/de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail